Kunde: Fritsch Akademie GmbH, Berlin

Umfassender Relaunch des Corporate Designs durch unsere Werbeagentur, Gestaltung von Werbemedien und neuem CMS Webdesign

Für die Fritsch Akademie GmbH aus Berlin hat unsere Werbeagentur schrittweise das bestehende Corporate Design vollständig optimiert und schließlich entsprechend in deren Website mit Content-Management-System, DIN Lang Flyern sowie Visitenkarten umgesetzt. Auch die Konzeption und technische Realisierung eines klassischen HTML-Newsletters war Bestandteil des Projektes unserer Agentur in Hameln. In engem Dialog mit unserem Stammkunden entwickelten wir anfangs die umzusetzenden Ziele.

Ein Grund für den Relaunch des Corporate Designs lag vor allem an dem in die Zeit gekommenen, monochrom wirkendem Logodesign. So sollte das alte Erscheinungsbild in Zukunft moderner und frischer wirken und dennoch das in der Branche notwendige Maß an Seriösität und Vertrauen ausstrahlen. Neben der Übernahme des Löwen als Kern-Gestaltungselement, welcher mit seinen Eigenschaften vor allem Präzision und Präsenz vermittelt, war weiterhin auch die Verwendung von Brauntönen gewünscht. Da das Aufgabenspektrum unseres Kunden mittlerweile nicht mehr nur die Unternehmensberatung umfasst, sollte der Untertitel ersatzlos weichen. Auch die verwendete Typografie sowie die Farbe Orange waren verzichtbar, sollten allerdings durch geeignete und zielorientierte Alternativen ersetzt werden.

 

 

 

 

Corporate Design für Fritsch Akademie GmbH

 

 

 

 

Ausgehend vom Löwenkopf stand für unsere Hamelner Werbeagentur schnell fest, dass ein ausdrucksstarker, kräftiger Rotton optimal zur vorliegenden Unternehmensphiliosophie passt. Die Platzierung neben dem Text verbessert die Fernwirkung und ermöglicht dadurch zugleich das sofortige Erkennen und Deuten als Löwe. Um die Anpassungsfähigkeit und Flexibilität der Fritsch Akademie GmbH weiter zu unterstreichen, bat sich eine serifenlose Schriftart mit zum Teil manuell angeschrägten Zeichen an. Nach der abgeschlossenen Logokonzeption und -gestaltung umfasste der nächste Arbeitsschritt die Anpassung des im Content-Management-System Drupal vorhandenen Webdesigns.

So wurden von unserem Team zahlreiche Grafiken mit neuen Inhalten versehen, ausgetauscht bzw. teilweise sogar pixelgenau neuausgerichtet. Wie bei allen anderen, von unserer Werbeagentur in Hameln durchgeführten Projekte stand auch bei den hier realisierten Lösungen der Sinn für's Detail an oberster Stelle. Die verschiedenen Braunstufen der ehemals krude wirkenden Boxen auf der Startseite des Webdesigns wurden durch frische Farben ersetzt. Mehrere farblich abgesetzte Links im unteren Teil dieser ermöglichen ab sofort eine Schnellnavigation zu den relevantesten Seiten und aktuellsten Themen des Internetportals. Selbstverständlich wurden auch die Eigenschaften von Überschriften und Links basierend auf dem Style Guide angepasst, sodass eine crossmediale Durchgängigkeit des Look and Feels gegeben ist.

Nachdem der Stilfindungsprozess und die Web-Umsetzung abgeschlossen waren, befassten wir uns mit der Konzeption sowie der Gestaltung von DIN Lang Flyern und Visitenkarten, welche direkt nach Fertigstellung auf einem NLP Practitioner Seminar in Berlin zur Promotion des Kompakt-Workshops „Sales Impact - Langsam verkaufen kann jeder“ genutzt wurden und somit unmittelbar ihre Güte unter Beweis stellen konnten. Um der primär aus dem B2B-Segment stammenden Zielgruppe gerecht zu werden und sich qualitativ klar von der Masse abzugrenzen, entschieden wir uns für den Einsatz von hochwertigem 300g Papier bzw. bei den Visitenkarten sogar für eine mit partiellem UV-Lack veredelte Variante.

Wir freuen uns über die äußerst angenehme Zusammenarbeit zwischen der Fritsch Akademie GmbH aus Berlin und uns von JE MediaDesign aus Hameln und blicken gespannt in die Zukunft, wo viele weitere Kreativprojekte gemeinsam geplant sind.

 

 

Gestaltung der neuen Visitenkarten